Mit dem zwei Motorseglern von Geilenkirchen nach Haifa


Die Haifa Besatzung vor der D-KGAN am 25. April am Geilenkirchen NATO Stützpunk,<br>von links nach rechts: Henk Schoenmakers, Gunter Hartleb, Henk Dumont und Hans-Peter Gottlob
Der Kurs nach Haifa
Konfuzius meditiert auf den Flügeln der D-KFDI heute morgen kurz vor dem Start.<br>Konfuzius wacht über beide Piloten während diese über die Flugzeuge wachen.
Ein letzter Blick auf die heutige Route
Ein Anruf vom befreundeten Pilot Michel Mulder der ihm alles Gute wünscht
Anruf zur D-KGAN Besatzung in Mönchsheide
Die D-KFDI wird aus dem Hangar gezogen
Die heutige Wetterkarte. Keine Chance um über die österreichischen<br>Alpen zu kommen.
Henk Streichelt den Propeller.<br>Das Schätzchen muss sie nach Haifa bringen.
Hände schütteln. Auf Wiedersehen!
Henk Schoenmakers steigt in die Taifun.
Am Schluss wird die Cockpithaube geschlossen.
ETNG, 8. Mai um 11:51, auf zum Flug nach Haifa ...
8. Mai, 15:39 Ortszeit, die Haifa Besatzung bei der Wetterstation<br>(LOLS / Schärding-Suben, Österreich)
Gestern, Abendessen auf dem Flugfeld Schärding-Suben.
Heute auf dem Weg von Österreich nach Kroatien.
09:58 heute morgen. D-KGAN fliegt über Österreich.
D-KGAN überquert die Alpen.
Zur gleichen Zeit im Cockpit der D-KFDI.
D-KFDI im Anflug auf die Piste 27 des Flughafens von Pula (Kroatien).
Ein Uhr nachmittags, Auftanken in Pula.
14:06 Überqueren der kroatischen Inseln.
Lošinj Hafen.
.... die schöne Aussicht genießend.
16:12 D-KGAN in vollen Flug ...
Die Hühnersuppe auf dem Herd.
Shoarma in einer Stielpfanne.
Ohne Kommentar.
Das Bild zeigt die Rückseite des so genannten Paleo Frourio (Das alte Fort).
Keine Information zu diesem Bild außer dass es von einem unserer Taifun<br>Besatzungsmitglieder am Nachmittag um 14:07 Ortszeit geschossen wurde.<br>Eine Vermutung des Webmasters: In der Nähe gibt es wahrscheinlich eine<br>Terrasse mit einer kühlen Flasche Bier ;-).
D-KGAN beim Anflug auf die Piste 35 des Kerkyra Flughafen (LGKR) mit Hans-Peter<br>Gottlob und Gunter Hartleb an Board. Bild gemacht von Vasilis Porgiazis,<br>gestern am 9. Mai.
D-KFDI beim Anflug auf die Piste 35 des Kerkyra Flughafen (LGKR) mit Henk<br>Dumont und Henk Schoenmakers an Board. Bild gemacht von Vasilis Porgiazis,<br>gestern am 9. Mai.
10:33 am Flughafen von Kerkyra; die Kindergartenkinder auf den Flügel<br>der K-KFDI...
... und die beiden Piloten.
Dienstag Morgen, 11. Mai, der Start von der Piste 17 des Flughafen Kerkyra<br>auf Korfu fotografiert aus der D-KFDI.
Unterwegs entlang einer Reihe von Inseln die zu den Kykladen gehören.<br>Im Vordergrund auf der linken Seite, teilweise durch den Flügel verdeckt:<br>Die Insel Schoinuoussa mit der unbewohnten Insel Ofidoussa.  In der oberen<br>rechten Ecke: Die ebenfalls unbewohnte Insel Keros.
Nach 4,5 Stunden Flug ist schließlich der Flughafen von Rhodos in Sicht.
D-KGAN auf der Landebahn 25 auf dem Flughafen von Rhodos aus der D-KFDI<br>fotografiert.
Turm an Haifa Crew: Steigen sie auf Flugfläche 6.<br>Verantwortliche Piloten während des Aufstiegs waren Hans-Peter und Henk D.
Hans-Peter: Diese Eselmaschinen taugen nichts zum Gleiten, aber den Hügel<br>hinauf können sich unsere Taifuns nicht mit diesen Kraftpaketen messen!!!.
Relikte und wieder errichtete Teile des Tempels und des Theaters.
Heute Morgen: Der Große Palast.
Wiedererlangter Sichtkontakt; D-KGAN mit Kurs auf Haifa aus dem Cockpit der<br>D-KFDI fotografiert.
Hans-Peter und Gunter im Flug fotografiert vom Copilot der D-KFDI.
Um 19:00 Ortszeit, nach mehr als 4 Stunden Flug war die Haifa Besatzung<br>erleichtert das Ufer zu sehen. Die Stadt Haifa aus dem Cockpit der D-KFDI.<br>Das rechtwinkelige Gebäude auf der linken Seite im Zentrum ist das<br>Rambam Spital, das größte Spital im Norden von Israel. Das größere, weiße<br>Gebäude gleich daneben ist die Ruth und Bruce Rappaport medizinische<br>Fakultät, ein Teil des Technions (Israelisches technologisches Institut).
Einige Minuten später die Landebahn des Flughafens von Haifa (LLHA).<br>Genau hinter der Landepiste: Die beiden Kühltürme auf dem Areal der Bazan<br>Ölraffinerie. Die Ölraffinerie steht im Eigentum der Oil Refineries Ltd und ist die<br>größte Anlage in Israel. Sie verarbeitet ca. 9 Millionen Tonnen Rohöl im Jahr<br>und erzeugt daraus eine Reihe von Produkten für die Transport-,<br>Konsumgüterindustrie sowie für die Landwirtschaft und Infrastruktur.
D-KFDI im Endanflug zur der Piste 16.
Endziel erreicht; Willkommen in Haifa.
Die Beine am Boden. Die Haifa Besatzung wird von den israelischen Freunden<br>begrüßt
4X-GMF, D-KFDI und D-KGAN, drei Taifun Motorsegler hinter einander auf Fluglatz<br>Megido.
Sauber machen der Flügel von 4X-GMF, Haim Zaklad und Danny.

Fenster schließen